»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Aktuelles

Nachrichten


Leistungen für MeH: Viele Facetten tragen zum Erfolg bei

„Da musste ich keine Sekunde lang überlegen“, sagt Frank Ritter. Denn: „Ich wusste vom ersten Moment an, dass es passt.“ Auf Anhieb wusste er, dass das Angebot der Stiftung Scheuern für ihn als von erworbener Hirnschädigung betroffenen Menschen genau das Richtige war – und bis heute ist.

Weiterlesen


Weitere große Corona-Impfaktion in Stiftung Scheuern - Impfquote macht Sprung nach oben

Auch das zweite große Impfwochenende vom vergangenen Sonntag in der Stiftung Scheuern verlief ohne Zwischenereignisse und sehr erfolgreich.

Weiterlesen


Truppenabzug aus Nassau - Bundeswehrsoldat*innen als Schnelltester verlassen Stiftung Scheuern

„Alleine kann keiner was“, aber gemeinsam schaffen wir das. Mit dieser Feststellung trennen sich die Bundeswehrsoldat*innen vom Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr aus Mayen von der Stiftung Scheuern nach ihrem dortigen Einsatz als Schnelltester zur Aufdeckung von Covid-19-Infektionen.…

Weiterlesen

Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage zur Corona-Pandemie sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Daher ist der Veranstaltungskalender zur Zeit ausgeblendet.  


Newsletter

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins "Newsletter" finden Sie hier:
Newsletter Nr. 23, Juni 2021

Offener Mittagstisch

Sie haben keine Zeit, Gelegenheit oder Muße zu kochen? Sie möchten nicht alleine essen? Aber Sie hätten gerne ein warmes Mittagessen? Dann kommen Sie doch zu unserem Offenen Mittagstisch.

Offener Mittagstisch, Casino und Orgelpfeife geschlossen
 
Stiftungsweite Schutzmaßnahmen vor Corona-Virus
Ab dem 16.3.2020 bleiben bis auf Weiteres geschlossen:

  • Bistro Orgelpfeife
  • Tagungsräume
  • Casino / Offener Mittagstisch

Zum Wohle aller Menschen mit und ohne Behinderung, die in der Stiftung Scheuern leben und arbeiten, weist die Stiftung Scheuern darauf hin, dass diese Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.


Bundesteilhabegesetz für gesetzliche Betreuer

Die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes bewegt viele Menschen in der Stiftung Scheuern.
Im Rahmen eines Informationstages am 25. Mai 2019 hat die Stiftung Scheuern insbesondere gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer über ihre Aufgaben im Rahmen der Umstellung auf das Bundesteilhabegesetz informiert.
Im Nachgang zu dieser Veranstaltung und für alle, die nicht da sein konnten oder es gerne nachlesen möchten, stellen wir Ihnen hier die Ausführungen der Referenten zur Verfügung.

Dokumente des Fachtags für Angehörige und Betreuer am 26. Oktober 2019

Kontakt

Anfragen gerne per E-Mail an bthg(at)stiftung-scheuern.de

oder telefonisch
dienstags und freitags
über unsere kostenlose Hotline
T. 0800 2836275

Welche Neuerungen gibt es durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) 2020?

Antwort: Durch das BTHG 2020 wird die Eingliederungshilfe nicht mehr Teil des Fürsorgesystems der Sozialhilfe sein, sondern ein modernes Teilhaberecht. Damit erhalten Menschen mit Behinderungen mehr Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Mit dem BTHG wird die Einkommens- und Vermögensheranziehung in der Eingliederungshilfe schrittweise verbessert. Der Vermögensfreibetrag steigt auf rund 50.000 Euro. Partnereinkommen und -vermögen werden nicht mehr herangezogen.
  • Es wird grundsätzlich zwischen Leistungen der Grundsicherung und Fachleistungen unterschieden. Leistungen der Grundsicherung beziehen sich z. B. auf Miete, Nahrungsmittel, Reinigung und Hygiene, Bekleidung, kurz gesagt, auf alles, was man zum Leben braucht. Fachleistungen beinhalten Maßnahmen zur persönlichen Betreuung, Assistenz und Entwicklung von Menschen mit Behinderung. Sie orientieren sich am individuellen Bedarf des Einzelnen.
  • Mit diesen Neuerungen liegt der Fokus auf Selbstbestimmung und dem Wunsch- und Wahlrecht von Menschen mit Behinderung .   
  • Die Soziale Teilhabe und Teilhabe an Bildung in der Eingliederungshilfe werden durch eine Konkretisierung der Leistungskataloge sowie punktuelle Ergänzungen gestärkt.

Wer kann mir weitere Fragen zum BTHG beantworten?
Telefonisch beraten wir Sie gerne unter T. 0800 2836275 (kostenlose Hotline) oder schreiben Sie uns eine E-Mail: bthg(at)stiftung-scheuern.de