»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Familienunterstützender Dienst präsentiert seine Freizeitangebote


Wegen der Corona-Pandemie mag manches etwas anders ablaufen als gewohnt. Aber davon abgesehen ist eines sonnenklar: dass der Familienunterstützende Dienst (FuD) der Stiftung Scheuern auch in diesem Jahr an den Start geht.

Das FuD-Team unter Leitung von Sabrina Wolf-Brand hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. In der Broschüre „Freizeitangebote 2021 Familienunterstützender Dienst“ findet man alle Angebote mit den dazugehörigen Eckdaten und Infos.

Großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel die Ferienbetreuungen des FuD in den Oster-, Sommer- und Herbstferien. Auch der Samstagstreff ist längst zum Klassiker avanciert. Dazu kommen, übers Jahr verteilt, zahlreiche Ausflüge. In diesem Jahr reicht das Spektrum, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, von einem Besuch des Opelzoos in Frankfurt Anfang Juni über eine Schifffahrt im August und den Besuch von „Rhein im Flammen“ im September bis hin zu einem gemütlichen Kinoabend in Koblenz im Dezember. Auch über die Einzelbetreuung informiert das Heft.
Logisch: Niemand kann mit Sicherheit vorhersehen, wie sich die Corona-Lage in den kommenden Monaten entwickeln wird. „Ob die Veranstaltungen und Aktivitäten stattfinden können, hängt immer von der aktuellen Sachlage und den Rechtsgrundlagen zur Eindämmung der Pandemie ab“, betont Sabrina Wolf-Brand. Aber: Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich auf jeden Fall und ist mit keinerlei Risiken verbunden. Denn zum einen entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keinerlei Kosten, falls das gebuchte Freizeitangebot verschoben werden muss. Und zum anderen? Ganz einfach: Wer sich jetzt anmeldet, hat seinen Platz schon sicher, wenn sich die Lage entspannt und die Veranstaltung dann nachgeholt wird. Außerdem wichtig zu wissen: Wer sich angemeldet hat, aus Corona-bedingten Gründen aber kurzfristig absagen muss, kann dies ebenfalls tun, ohne dass ihm dadurch Kosten entstehen. Auch mit dieser kundenfreundlichen Regelung berücksichtigt der Familienunterstützende Dienst die durch die Corona-Krise gegebene besondere Situation. Also, worauf warten Sie noch? Los geht es mit der Osterferienbetreuung vom 29. März bis 1. April.

Wo gibt’s die Broschüre?
Die Broschüre „Freizeitangebote 2021 Familienunterstützender Dienst“ können Sie hier herunterladen. In gedruckter Form ist sie am Empfang der Stiftung Scheuern erhältlich. Anmeldungen sind über das in der Broschüre enthaltene Formular und direkt beim Familienunterstützenden Dienst, Sabrina Wolf-Brand, T. 02604 979-3959, s.wolf-brand(at)stiftung-scheuern.de, möglich.