»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Tagesthemen: Glück und Leid


Der 9. November als Teil der Erinnerungskultur. Glück und Leid liegen selten so eng zusammen wie am 9. November. Seit 30 Jahren dürfen wir uns über ein wiedervereintes Deutschland freuen und uns glücklich schätzen, auf friedlichem, demokratischen Weg die Welt verändert zu haben. Gleichzeitig steht dieser Tag seit den Pogromen gegen jüdische Mitbürger vor 81 Jahren für Verfolgung, Terror und Tod.

Ähnliche wie jüdischen Mitmenschen wurde auch Menschen mit Behinderung von den Nazis das Recht auf Leben abgesprochen. Der 9. November ist ein Erinnerungstag für Freiheit und Toleranz und gleichzeitig warnt er vor den Folgen, wenn Demokratie und Mitmenschlichkeit zunichtegemacht werden.

Wir dürfen nicht vergessen, denn Erinnerung an Diskriminierung, Verfolgung und totalitäre Staaten helfen uns für Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit einzutreten.

Darum lasst uns für Chancen und Perspektiven im Leben aufstehen und für das Gute eintreten: Gehen Sie mit beim Friedensmarsch am 17. November 2019 in Bad Ems, der für Toleranz unter Menschen und Religionen wirbt: https://st-martin-ems-nassau.de/beitrag/friedensmarsch-in-bad-ems/

Kommen Sie am 27. Januar 2020 ans Mahnmal „Vergiss mich nicht und komm“ zur Stiftung Scheuern. Beteiligen Sie sich um 16.45 Uhr an einer Lichteraktion für die Opfer des Nationalsozialismus.