»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen"


Mit der Auszeichnung des CAP-Marktes in Hillscheid wurde im nördlichen Rheinland- Pfalz die Zertifizierung von Einzelhandelsgeschäften fortgesetzt.

Das Zertifikat zeigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen.

Mit der Auszeichnung des CAP-Marktes in Hillscheid wurde im nördlichen Rheinland- Pfalz die Zertifizierung von Einzelhandelsgeschäften fortgesetzt.
Das Zertifikat zeigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen. Die ausgezeichneten Betriebe wollen älteren Verbraucherinnen und Verbrauchern, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap das Einkaufen erleichtern.
Für die Zertifizierung in der Region ist der Einzelhandelsverband (EHV) Mittelrhein-Rheinhessen-Pfalz in Koblenz zuständig. Einzelhandelsbetriebe, die sich zertifizieren lassen wollen, werden von qualifizierten Testern vor Ort besucht und bewertet.
EHV-Hauptgeschäftsführer Winfried Röther überreichte gemeinsam mit dem Verbandsbürgermeister Thilo Becker die Auszeichnung an Bernd Feix, Leiter Arbeit der Stiftung Scheuern und den Marktleiter Oliver Zils.
"Von dem Qualitätszeichen profitieren alle Beteiligten: Es macht Geschäfte, in denen sich einfach und barrierearm einkaufen lässt, für die Kundinnen und Kunden von außen erkennbar. Die Händlerinnen und Händler gewinnen zufriedenere Kundschaft und die Kundenbindung wächst. Dadurch verschaffen sie sich Wettbewerbsvorteile, denn Generationenfreundlichkeit ist ein Trend, der durch den demografischenWandel künftig noch zunehmen wird", sagte EHV-Hauptgeschäftsführer Röther.
Das Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" wird seit 2010 an Einzelhändler vergeben, die ihr Geschäft an die Bedürfnisse von älteren Menschen, Familien und mobilitätseingeschränkten Personen anpassen. Die Läden werden nach 58 Kriterien geprüft, darunter etwa die Zugangsmöglichkeiten zum Laden, die Ausstattung der Verkaufsräume sowie das Serviceverhalten der Mitarbeiter. Das Zeichen wird vom Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit der Initiative "Wirtschaftsfaktor Alter" des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend verliehen.
Das Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" soll sich als Marke etablieren und macht Generationenfreundlichkeit im Einzelhandel zu gelebter Wirklichkeit. Erfolgreich geprüfte Einzelhandelsgeschäfte erhalten die Auszeichnung für drei Jahre und können diese mit einem Logo außen am Geschäft sichtbar machen. Ob ein Geschäft bereits ausreichend generationenfreundlich ist, lässt sich mit einem Schnelltest im Internet vorab herausfinden.