»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Fit für die Bundestagswahl


Teilhabe ermöglichen – dazu gehört auch, Menschen mit Behinderung bei der Ausübung ihres Grundrechts auf Wahl zu unterstützen. Die Stiftung Scheuern hat dazu ein Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Limburg genutzt und mit zwei Gruppen von Bewohnern und Beschäftigten an Workshops teilgenommen, die Anne Badmann, Referentin für Leichte Sprache bei der KEB, organisiert hatte.

Jeweils zwei Tage lang ging es unter Leitung des Trainers und Coaches Michael Siebel darum, die Teilnehmenden bestmöglich auf die bevorstehende Bundestagswahl vorzubereiten. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde waren zunächst einige Übungen angesagt, die unter anderem verdeutlichten, wie wichtig Kooperation und zwischenmenschliche Kommunikation für ein erfolgreiches Miteinander ist. Die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien, die in Leichter Sprache zur Verfügung standen, und eine Dokumentation über den Deutschen Bundestag führten die Menschen in einem nächsten Schritt konkreter an das Thema heran. „Zum Abschluss wurde dann ganz praktisch geübt“, berichtet Birgit Klaiber, Bildungskoordinatorin bei der Stiftung Scheuern, die die Workshops gemeinsam mit ihrem Kollegen Hugo Riehl begleitete. Das hieß also: Vom Gang ins Wahlbüro bis zum Entleeren der Urne und Auszählen der Stimmen probten die Teilnehmenden schon einmal realitätsnah für die „echte“ Wahl. Birgit Klaiber freut sich jedenfalls, dass die vom Bistum Limburg finanziell geförderten Workshops ihr Ziel erreichten und die Menschen motivieren konnten: „Während anfangs einige der Teilnehmenden noch unschlüssig waren, sprachen sich nach diesen zwei Tagen alle dafür aus, am 26. September wählen zu gehen.“