»Alles Wissenswerte. Neues aus dem Alltag, von Veranstaltungen, über Fortbildungen und BTHG bis hin zum Mittagessen.«
Aktuelles

Corona-Infektionen am Standort Bad Ems


​​​​​​​Zu neuerlichen Infektionen mit Covid-19 ist es für die Stiftung Scheuern am Standort Bad Ems gekommen. Aktuell sind ein Bewohner und ein Mitarbeiter betroffen.

Nach positiv ausgefallenem PoC-Schnelltest wurde die Infektion nun mit PCR-Test am
5. Mai 2021 bestätigt. Schon direkt nach dem Schnelltest, noch vor Durchführung und Auswertung des PCR-Tests wurden Quarantänemaßnahmen für beide Häuser veranlasst, die den Anwohnern nicht verborgen blieben.

Die Kontaktermittlung läuft und das Gesundheitsamt sowie die Beratungs- und Prüfbehörde sind informiert. Die Stiftung Scheuern hat umgehend in den betreffenden Wohnhäusern an beiden Standorten flächendeckende Schnelltests bei allen Bewohner*innen und Mitarbeitenden durchgeführt, die alle negativ ausfielen. Daher ist die Lage dank sofort eingerichteter Isolierung nach Bekanntwerden der Infektion unter Kontrolle.

Mitarbeitende und Bewohner*innen oder Beschäftigte der Werkstätten unterziehen sich regelmäßig Schnelltests, die in den allermeisten Fällen ein negatives Ergebnis aufweisen. Wenn sich jedoch ein positives Testergebnis, also eine mögliche Infektion, abzeichnet, werden Betroffene sofort in Zimmerquarantäne oder zuhause in Quarantäne geschickt, die Kontaktermittlung läuft an und alle Mitbewohner*innen sowie Mitarbeitende, zu denen Kontakt bestand, werden ebenfalls zum Test gebeten. So lassen sich zwar kurze „Schreckmomente“ nicht vermeiden, aber es hilft bei der Erkennung und Eindämmung von Covid-19-Infektionen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Stiftung Scheuern
Büro des Vorstandes
T.: 02604 979-1020