Ergotherapie

Die ergotherapeutische Behandlung in der Neurologie beinhaltet unter anderem Aufbau, Erhalt und Förderung physiologisch funktioneller Bewegungen und Fertigkeiten. Die Folgen von neuropsychologischen Defiziten können gezielt vermindert oder ausgeglichen werden, zum Beispiel bei der Koordination, der Grob- und Feinmotorik oder der sensorischen Wahrnehmung.

Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder das Lese-Sinn-Verständnis werden durch unterschiedliche Angebote gefördert. Auch Handlungskompetenzen im Hinblick auf persönliche, häusliche und berufliche Selbstständigkeit werden erarbeitet, zum Beispiel durch alltagsorientierte Therapie oder durch Aktivitäten des täglichen Lebens. Die Belastbarkeit wird gesteigert und die Wiedereingliederung in das berufliche Leben vorbereitet bzw. begleitet.

Die ergotherapeutische Behandlung erfolgt auf der Grundlage einer genauen Befundung und gemeinsamer Zielsetzung in Zusammenarbeit mit Angehörigen und allen beteiligten Institutionen.

Julia Tiwi-Feix
Bei allen Fragen zum Leben nach Hirnschädigung können Sie unser kostenfreies Beratungstelefon nutzen.
T.: 0800 5887820

Dorothee Rometsch
Praxis für Ergotherapie im Therapiezentrum
T.: 02604 979-276

Kontakt

Zentrum für Ergotherapie und Logopädie
Feistel und Töller
Casinostraße 48-54
56068 Koblenz

T. 0261 12620
Mailkontakt
Website