Tagesförderstätte

Jeder Mensch hat das Bedürfnis, einer täglichen und Sinn erfüllenden Beschäftigung nachzugehen und seine Tagesstruktur selbst zu bestimmern.

Die Tagesförderstätte bietet Abwechslung, Anregung und Förderung für diejenigen, die nicht oder noch nicht in der Werkstatt arbeiten: Hier lernen Sie andere Menschen kennen, machen viele neue Erfahrungen, Sie können Neues ausprobieren. Darüber hinaus versteht sich die Tagesförderstätte als Bindeglied zwischen Schule und Werkstatt.

Wir achten darauf, Ihre individuelle Entwicklung mit bedarfsorientierten Beschäftigungen zu fördern und Sie mit entsprechenden Arbeitsinhalten auf einen Wechsel in die Werkstatt vorzubereiten. Deshalb gibt es Einzel- und Kleingruppenförderung. Wir haben immer den ganzen Menschen im Blick: Auf der Grundlage des eigens für Sie erstellten Teilhabeplans arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an Ihrer ganzheitlichen Weiterentwicklung.

Sowohl Besuchern, die in der Stiftung Scheuern wohnen, als auch externen Besuchern, die aus den umliegenden Orten als Tagesgäste zu uns kommen, steht das Angebot der Tagesförderstätte offen.

 

Impressionen aus unserer Tagesförderstätte

Katharina Heckmann
Tagesförderstätte
T.: 02604 979-289